Boßeln 2021

GZ-Bericht vom 12.10.2021

Den ersten Wurf des Traditionswettbewerbs gibt Bianca Niehus vom Team Edeka auf der Laufbahn des Sportplatzes an der Planstraße

ab. Foto: Eggers

Als letztes Team gestartet und gewonnen

Die Spaßmannschaft „Die halben Hähnchen" siegen beim Harlingeröder Boßel-Turnier in der Feldmark
Von Michael Eggers

Harlingerode. Der MTV Brunonia Harlingerode machte wieder einmal alles richtig. Sein Boßeiturnier am Sonntag war ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein ging es vom Sportplatz an der Planstraße in die Feldmark. Und in dem spannenden Wettbewerb, bei dem der Spaß im Vordergrund stand, setzte sich schließlich das zuletzt gestartete Team „Die halben Hähnchen" durch.

Der Sport steht bei dieser traditionellen Veranstaltung der Brunonen, die im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, eher im Hintergrund. Das gesellige Beisammensein, die Stärkung der Ortsgemeinschaft und natürlich auch die Ausrüstung, um diesen sieben Kilometer langen Marsch durch die Feldmark unbeschadet überstehen zu können, spielen da die wichtigere Rolle. Und so waren die Bollerwagen, die von den Mitgliedern der Mannschaften hinterhergezogen wurden, denn auch pickepackevoll mit verschiedenen Getränken.

Nachdem die Zahl der Teilnehmer 2019 unter die 100er Marke gerutscht war, kamen am Sonntag wieder mehr als 100 Harlingeröder, um gemeinsam Spaß zu haben und zu sehen, wie Julia Willuda, Marouschka Maas, Alexander Engel, Mirco Willuda, Tim Großhennig und Chiara Adam vom Team „Die halben Hähnchen" den Gewinnerpokal von Gerhard Marth in Empfang nehmen durften. Sie siegten mit nur 83 Würfen vor den Mannschaften „Die Lehmis" und „Hopsasa". Alle anderen Teams benötigten mehr als 100
rfe.

Die 15 teilnehmenden Teams zählten jeweils zwischen vier und zehn Sportlern. Nach der Tour durch die Feldmark und der Siegerehrung kamen die Beteiligten zum Grillen zusammen. Bei herrlichem Sonnenschein feierten die Harlingeröder bis in den Abend hinein.

GZ-Bericht

Vor dem Start

Die Sieger

Bosseln 2021

Am Sonntag veranstaltete der MTV „Brunonia“ Harlingerode seine 9. Harlingeröder Dorfmeisterschaft im Boßeln. Bei einem Superwetter fanden sich 15 Teams mit insgesamt 102 Teilnehmer zusammen. Start und Ziel war die Sportanlage Planstraße. Von hieraus ging es ca. 7 KM durch die Feldmarkt. Die Wegstrecke war nicht immer einfach. Gerade im Bereich Hurlebach war es kritisch. Einige Boßelkugeln verschwanden für immer. Im Ziel lag das Team „Die halben Hähnchen“ vor den „Lehmis“ und den „Hopsasa“ . Das E-Center Bergmann unterstützt diese Veranstaltung schon seit einigen Jahren und sponserte auch in 2021 die Siegerpreise. Und Sieger waren alle Teams. Herzlichen Dank an die Familie Bergmann.

Einladung - Anmeldung

Bitte weiterlesen (Bilder und Video)

GZ-Bericht

Treffen:

10:45 Uhr Leichtathletikzentrum (LAZ) an der Planstraße

Start: ca.

11 Uhr

Streckenlänge:

ca. 7 km

Startgebühr:

5 € pro Person

Mannschaft:

sollte 5 bis 9 Teilnehmer haben

Ziel und Abschluss LAZ:

Kaffee und Kuchen (ab 13:30 Uhr)
Leckeres vom Grill sowie Getränke
Siegerehrung

Anmeldung bei: Gerhard Marth - Tel.: 05322 / 87151 - gerhard.marth@mtv-harlingerode.de

Das Orga-Team vom MTV Harlingerode

Einladung - Anmeldung

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.